Rechtsanwalt Hückelhoven Insolvenzrecht

Wenn Unternehmer vor dem Ruin stehen und Gläubiger über rückständige Forderungen klagen, kommt das Insolvenzrecht ins Spiel. Während der Insolvente um seine Existenz fürchtet, so haben auch Gläubiger mit enormen Problemen zu kämpfen, wenn Rechnungen plötzlich nicht mehr beglichen werden. Das Insolvenzrecht soll hier Aufklärung verschaffen, wie in einem solchen Fall zu handeln ist. Wie können die Forderungen der Gläubiger beglichen werden, wenn der Schuldner beispielsweise über kein Vermögen mehr verfügt? Gibt es hier wirklich eine faire Lösung? Antworten darauf bietet das Insolvenzrecht aber eben auch unsere Rechtsanwaltskanzlei in Hückelhoven, die sich auch mit jenem Rechtsgebiet auseinandersetzt.

Beratung von Gläubigern und Schuldnern

Das Insolvenzrecht setzt sich sowohl mit der Wahrung der Rechte von Schuldner und Gläubiger auseinander. Es gilt, einen Weg zu finden, um die Forderungen der Gläubiger zu tilgen. Dafür wird mitunter auch in das bewegliche private Vermögen des Schuldners eingriffen, um den finanziellen Schaden für die andere Partei möglichst gering zu halten. Aber auch das ist nicht immer möglich. Immer wieder kommt es somit leider dazu, dass Gläubiger keine Rückerstattungen erhalten und sich mit ihren Verlusten abfinden müssen. Was können Sie in einem solchen Fall unternehmen? Und welche Möglichkeiten stehen dem Insolventen oder der insolventen Firma offen. Schließlich unterscheidet sich eine Insolvenz auch noch in eine private sowie geschäftliche Insolvenz, wobei die rechtlichen Maßnahmen und Möglichkeiten sehr unterschiedlich ausfallen.

Rechtsanwaltskanzlei Hückelhoven – Unterstützung in insolvenzrechtlichen Fragen jeder Art

Wenn Sie Rechnungen nicht mehr bezahlen können, Ihr Unternehmen kurz vor der Pleite steht oder Sie als Gläubiger unter finanziellen Einbußen leiden, ist der Weg zum Anwalt für Insolvenzrecht eine grundsätzlich gute Entscheidung. Auch unsere Kanzlei in Hückelhoven steht Ihnen hier gerne zur Seite und berät Sie, wie Sie gegen die jeweils andere Partei vorgehen könnten. Auch die Erstattung von Gerichts- oder Anwaltskosten ist durchaus möglich, sollte Ihre finanzielle Situation die Rechtsberatung momentan nicht zu lassen. Mittel und Wege finden wir gemeinsam. Zum Beispiel in einem unverbindlichen Erstgespräch.